Kompetenznetz RIKO

Realisierung innovativer Konstruktionswerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

Konstruktionswerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen verfügen über ein hohes Innovationspotential und zeigen konkrete Ansätze für ein nachhaltiges Wirtschaften auf, wie in einem Entwicklungskonzept des Landes Niedersachsen erfolgreich aufgezeigt werden konnte.

Hierfür unterstützte das Land Niedersachsen ein Kompetenzzentrum, das

  • den Handlungsbedarf ermittelt,
  • Anforderungsprofile bestimmt
  • FuE-Kompetenzen bestimmt und
  • Informationen einem breiten Interessenkreis zugänglich macht.

Die ganzheitliche Betrachtung aller Prozeßebenen im Sinne eines Concurrent Engineering bildet hier einen besonderen Schwerpunkt.

Aufgaben des RIKO Kompetenzzentrums:

  • zielgerichteter Markttransfer der bisherigen und laufend aktualisierten Ergebnisse
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Produkten und Halbzeugen aus Konstruktionswerkstoffen mit nachwachsenden Rohstoffen
  • Aufbau und Pflege einer zentralen Datenbank, die ein umfassendes Informationsangebot darstellt für:
    • Firmen
    • Forschungseinrichtungen
    • Promotoren
    • Verbände und
    • Medien
  • und gleichzeitig die gezielte Zusammenführung und Vernetzung von potentiellen Partnern ermöglichen soll
  • Beratung, Unterstützung und Begleitung von Projektpartnern

Besonders chancenreiche und innovative Produktlinien können durch das Land Niedersachsen gefördert werden.


Für Ihre Fragen
stehen wir gerne zur Verfügung!

Dipl.-Chem. Dr. Andreas Baar
Tel. +49 551 49601-23
baar@innos.global