RUBIN Skizzenphase für die dritte Förderrunde

Neben den laufenden RUBIN-Aktivitäten in der Konzeptphase hat die innos GmbH erneut Projektbündnisse auf dem Weg zur Skizzenabgabe am 1. Februar 2022 begleitet. Damit können vier weitere Skizzen in das RUBIN-Portfolio aufgenommen werden.

In der RUBIN-Skizzenphase ist eine Roadmap zur Erstellung eines RUBIN-Konzepts darzustellen und die wesentlichen Innovationsvorhaben inklusive regionaler Transformationspotenziale aufzuzeigen.

Neben den notwendigen Schritten zur Erstellung der Skizze war die innos GmbH auch an der Antragsberatung und Skizzeneinreichung beteiligt. Insbesondere:

  • Bei der Akquisition zur Schaffung eines RUBIN-Bündnisses,
  • Erstellung der Skizze und Korrektur,
  • Projektmanagement und Antragsberatung für die erfolgreiche Einreichung von Skizzen,
  • Erste Vorbereitungen für die Konzeptphase,
  • Workshops,
  • und Erstellung erster Grafiken.

Zu den Projekten gehört das in der Metropolregion Mitteldeutschland ange­siedelte RUBIN-Projekt unter dem Akronym „AKUTEKTION“, das auf akustische Ereigniserkennung in Produktionsprozessen, Tierpopulationen und Smart-City-Projekten abzielt. Ein weiteres Projekt konzentriert sich auf das Weserbergland und Südniedersachsen und sucht im Vorhaben „INA-Glas“ nach innovativen Glasherstellungsverfahren.

Neben der Beratung der Allianzen „AKUTEKTION“ und „INA-Glas“ wurden zwei weitere Skizzen durch Proofreadings begleitet und Empfehlungen auf Basis des Erfahrungsschatzes sowie Hinweise zur Einreichung von Skizzen ausge­sprochen.

Auftraggeber

Auftraggeberin "AKUTEKTION":

Fraunhofer Institut für digitale Medientechnologie (IDMT), Ilmenau
https://www.idmt.fraunhofer.de


Auftraggeberin “INA Glass”:

INANO Institut für Nanophotonik Göttingen e.V.
https://www.ifnano.de


Ansprechpartner