Regionale unternehmerische Bündnisse für Innovation (RUBIN)

Begleitung des Projektkonsortiums SNiPoCC (Südniedersachsen Point of Care Cluster)

Weniger CO2-Ausstoß, mehr Herstellungsmöglichkeiten, weniger Verschleiß und weniger Energieverbrauch durch Technologiemanagement mittels:

  • Gestaltung von Workshops des Auftraggebers zur Fokussierung des Themas

  • Beratung bei der Skizzenerstellung

  • Beratung zur Zusammenstellung der Partner

  • Kontaktvermittlung zu KMU-Partnern für das Konsortium

Ziel ist der Aufbau einer neuartigen Wertschöpfungskette für temperierte Werkzeuge unter Nutzung additiver Technologien und der Sensortechnik, welche weltweit Kunden als zentrale Anlaufstelle für klimafreundliche, graduierte, topologieoptimierte großvolumige Werkzeuge dient.

Innovation des Vorhabens ist die energieoptimale Auslegung von sensorüberwachten, WAAM hergestellten Werkzeugen mit einer durchgehenden Informationsverfügbarkeit.

Anwendungsmöglichkeiten sind bei den Herstellern von Bauteilen aus Kunststoff, Metall, Aluminium, CFK etc., welche CO2- und Energiereduktion vorweisen wollen bzw. sollen.

Auftraggeber

Laser-Laboratorium Göttingen e. V.